Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung

Bilderleiste
 
 
 
 
Sie sind hier: Home > Geschäftsfelder > Regenwassernutzung

Regenwassernutzung

Die Stadt Bergheim hat mit der städtischen Entwässerungssatzung jedem Grundstückseigentümer die Möglichkeit eröffnet, das Niederschlagswasser auf eigenem Grundstück zu beseitigen. Deshalb besteht die Gelegenheit, einen Antrag auf Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang für Niederschlagswasser zu stellen. Bei einer Vielzahl von Anträgen ist die Erfahrung gemacht worden, dass es noch Unklarheiten bei der Nutzung bzw. der Versickerung des Regenwassers gibt. Das Merkblatt zur Regenwassernutzung soll die Verwendung des Regenwassers aufzeigen sowie die unterschiedlichen Arten der Versickerung erläutern.

Wird Regenwasser als Brauchwasser genutzt, muss ein Zwischen­zähler eingebaut werden, da der Verbrauch dem Schmutzwasser zugeschlagen wird. Für Genehmigungen nach Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushaltes gem. §§ 8-10, 13 und 18 (Muldenversickerung, Rigolenversickerung und Einleitung in ein Gewässer) die durch die Untere Wasserbehörde des Rhein-Erft-Kreises erteilt werden, gelten separate Bestimmungen, die auf den Internetseiten des Rhein-Erft-Kreises nachzulesen sind.

Als Ansprechpartnerin bei den Stadtwerken Bergheim GmbH ist Frau Jacob unter der Telefon Nummer (02271) 607129 oder über die E-Mail b.jacob@swbm.de zu erreichen.

Geeignete Möglichkeiten der Regenwasser­nutzung: